VERANSTALTUNGEN
Gesundheitskompetenz im Klösterreich
HEILENDE GASTFREUNDSCHAFT

Seit jeher gehen den Klöstern die Gäste nicht aus. Immer schon suchten Menschen in der gelebten Gastfreundschaft von Mönchen und Nonnen Einkehr und Orientierung. Und diese gewährten ihre Gastfreundschaft gerne, heißt es doch in der Bibel: "Vergesst die Gastfreundschaft nicht, denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt" (Hebräerbrief 13,2).

Durch den klösterlichen Lebenshintergrund war diese Gastfreundschaft stets ganzheitlich ausgerichtet auf ein "Erlebnis für Leib und Seele". Neu ist lediglich, dass heute manche Klöster ganz bewusst Angebote entwickelt haben, mit denen ihre Gäste zu ihrer Mitte finden, Lebensfreude schöpfen und ihre Gesundheit stärken können.

So bieten Klöster in Kurhäusern Kneippanwendungen und modernste Therapien oder in ihren Bildungshäusern Fastenkurse an.So unterschiedlich auch das äußere Erscheinungsbild sein mag, das sich dem Gast präsentiert, eines bleibt unverwechselbar: die Atmosphäre. Der Gast fühlt sich rundum angenommen. Die klösterlichen "Lebensräume" laden ein zu Stille und Tiefe. Manch einem geht auf, dass weniger oft mehr ist. Ganz ungezwungen ergeben sich Kontakte. Selbstverständlich kann der Gast auch am spirituellen Leben der jeweiligen Gemeinschaft teilnehmen. Doch aufgedrängt wird nichts, weder Messe, Chorgebet, Bibelstunden, Meditationen oder Gespräche... Der Gast bleibt Gast, und jeder ist willkommen.

Zisterzienserinnen von Marienkron, Burgenland

Die Zisterzienserinnen von Marienkron haben ihrem Kloster in Mönchhof ein Kurhaus angeschlossen. Hier wird die Kneipp-Ganzheitstherapie mit einer Grundausrichtung "alles zum seelischen und leiblichen Heil des Kurgastes" angeboten. Die Schwestern haben ihre Therapiepalette immer weiter zeitgemäß ergänzt, ob bei den Diäten, den Anwendungen (zahlreiche neue Therapieangebote runden die klassischen Kneippbehandlungen ab), der Bewegungstherapie, dem ärztlichen Zusatzangebot und dem kulturellem gesellschaftlichen Rahmenprogramm. Der Rhythmus von Kurhaus und Kloster hilft beim Einüben einer heilsamen Lebensordnung und schenkt neue Belastbarkeit, so dass der Kurgast mit einer positiven Lebenseinstellung wieder zurück in seinen Alltag gehen kann. Im Sinne einer Präventivmedizin mildert oder beseitigt die Marienkroner 4-Stufen-Kur viele Beschwerden, vertieft und verbessert die persönliche Lebensqualität.

Das ganze Jahr hindurch setzen die Schwestern besondere Akzente durch ihre "Kur mit Kurs"-Angebote. Elemente des regulären Rahmenprogramms werden dort intensiver angeboten. So lässt sich das Kurprogramm harmonisch mit Kursen und Seminaren verbinden. Für den Herbst sind geplant: Bibel Exerzitien, Gesprächstherapie, Begleitetes Heilfasten, Qi Gong und Yoga.

Kosten für 1 Woche VP/Person: je nach Kategorie von EUR 444,50 bis EUR 814,10 (Appartement). Im VP-Preis inkludiert sind Gymnastik, Yoga, Qi Gong, Hallenschwimmbad, Sauna, Dampfbad, Kräutertees, Mineralwasser, Arztvorträge, Konzerte, Zen-Meditation, Bibelrunden u.v.m.

Kosten für die Therapie für 1 Woche/Person: je nach Intensität der Kur schon ab EUR 150,10 inkl. ärztlicher Betreuung.

Nähere Informationen im Internet unter www.marienkron.at.

Marienschwestern vom Karmel, Oberösterreich

Die Kneipp-Kurhäuser der Marienschwestern Aspach, Bad Kreuzen und Bad Mühllacken sind Orte, an denen die Gäste eingebunden in die gelebte christliche Spiritualität der Marienschwestern besonders intensiv erleben, dass sich die Natur Zeit nimmt! Die Natur braucht Zeit! Zeit ein wesentlicher Heilfaktor! Die Kneipp-Wohlfühltage von Sonntag bis Donnerstag oder Donnerstag bis Sonntag (EUR 225,--) sind ein angenehmer Impuls zum Auftanken zwischendurch. Die Kneipp-Schnupperwoche (EUR 428,--) zeichnen sich durch die individuell abgestimmte, erlesene Auswahl an Kneipp-Anwendungen aus. Um eine nachhaltige gesundheitliche Besserung zu erlangen, bedarf es mehr Zeit! Der positive Effekt der fünf Säulen der Kneippschen Naturheilkunde (Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilkräuter, Lebensordnung) multipliziert sich, wenn sie in einer sinnvollen Kombination über einen Zeitraum von 2 (ab EUR 950,--) bis 3 (ab EUR 1.369,--) Wochen angewendet werden.

Der ganzheitliche Ansatz der kneippschen Naturheilkunde bietet sich für eine schwerpunktmäßige Ergänzung mit anderen Themen geradezu an. Sich (er)holen, ruhig werden, gelassen da-sein sind wesentliche Elemente der "Kneippen plus"-Angebote. Die intensive Aufmerksamkeit nach Innen und nach Außen lassen "Kneippen plus" zu einem Erlebnis besonderer Art werden.

Angebote - Themen

  • Kneippen und meditieren Aspach, Bad Kreuzen
  • Kneippen und spirituelle Besinnung Bad Mühllacken
  • Gesund-kneippen mit Nordic-walking Bad Mühllacken
  • Kneippen und wandern für Diabetiker Bad Kreuzen
  • Gesund-Fasten (TCM, Buchinger) Bad Mühllacken
  • Weihnachten und Silvester Bad Mühllacken

Nähere Informationen unter www.gesund-kneipen.at, per Mail: gesund-kneippen@marienschwestern.at oder Tel.: 0732/775654 (Mo-Do 8-14 Uhr),

Gesundheit in Niederösterreich:

Laufend genießen im Stift Göttweig

Das Benediktinerstift Göttweig ist in die Aktion "Laufend genießen in Niederösterreich" einbezogen: Das imposante Benediktinerstift Göttweig ist Ausgangs- und Endpunkt einer 4,2 km langen Runde, die aber hügelig und daher relativ selektiv ist. Auf welligem Terrain wird im Schatten spendenden Wald gelaufen, was gerade in der warmen Jahreszeit Vorteile bringt. Am Ende führt ein schmaler Waldweg wieder in Serpentinen zum Stift hinauf.

Das Kloster steht allen Menschen offen, die gezielt Stille und Einkehr suchen, wie sie etwa in Fasten- oder Einzelexerzitien angeboten werden. Vom 08.02. 13.02.2005 bietet das Exerzitienhaus St. Altmann zu Beginn der Fastenzeit wieder die Göttweiger Einzelexerzitien mit Fasten unter ärztlicher Begleitung an.

Nähere Informationen im Internet unter www.stiftgoettweig.at

Kraftsport für Jugendliche im Stift Heiligenkreuz

In früherer Zeit haben die Zisterzienser schwere körperliche Arbeit geleistet. Die enorme körperliche Anstrengung, der sich die Mönche durch ihre Handarbeit täglich aussetzten, hatte aber auch eine geistlichen Vorteil: Gerade physische Erschöpfung ermöglicht ja seelische Offenheit. Da sich viele Jugendliche für Kraftsport interessieren und sich unter den Jugendlichen der Gebetsgemeinschaften, die von den Zisterziensern betreut werden, auch ausgebildete Kraftsporttrainer befinden, bieten die Zisterzienser auch "Geistliche Sportwochen" für Jugendliche an. Da der Trainingsraum in der Klausur liegt, können nur Burschen ab 17 Jahren daran teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist pro Kurs auf 10 begrenzt.

Jede "Geistliche Sportwoche" besteht aus intensivem Kraftsporttraining und anderen Sportarten unter fachlicher Anleitung (Jugendtrainer), verbunden mit geistlichen Vorträgen (P. Karl Wallner) und geistlichem Programm. Zielgruppe: Burschen von 17 25 Jahre. Kosten: Für 6 volle Tage EUR 90,--

Nähere Informationen im Internet unter www.stift-heiligenkreuz.at

Fasten im Kloster Pernegg

Einst Sitz der Grafen von Pernegg, zum Prämonstratenser Chorherrenstift Geras gehörend, wurde die Klosteranlage 1997 als neues Fasten- und Seminarzentrum eröffnet. Fasten im Kloster Pernegg bringt die Selbstheilungskräfte unter Anleitung erfahrener Kursleiter zur Entfaltung, indem der Körper und die Seele von Innen heraus gereinigt werden. In Meditation, Ruhe und richtiger Fastenernährung findet jeder diese Kraft. Yoga und autogenes Training stehen genauso am Programm wie Vorträge zu den Themen Fasten, Ernährung und Lebensgestaltung. Jeder Fastenkurs (7 oder 9 bzw. 10 bis 12 Tage Dauer) stellt für sich eine geschlossene Einheit dar. Die Pauschalpreise inkludieren jeweils die Unterbringung im Doppelzimmer, Fastenverpflegung, Betreuung und Programm des jeweiligen Kursleiters. Im Kloster Pernegg werden die Fastenkurse ganzjährig im Turnus angeboten.

Nähere Informationen im Internet unter www.stiftgeras.at oder www.fastenkurse.at

Zisterzienserstift Zwettl

Gesundheit durch Fasten wird im Zisterzienserstift Zwettl angeboten. Das Bildungshaus des Stiftes Zwettl (bildungshaus@stift-zwettl.at), in dem seit 1138 Zisterziensermönche leben und wirken, steht allen Gästen offen. Besonderer Wert wird auf das eigene Veranstaltungsprogramm, das neben Lebensbegleitung, Orientierung aus dem Glauben und Informationsveranstaltungen den Schwerpunkt auf die Gesundheit des ganzen Menschen setzt. Die Fastenseminare (Tee- und Saftfasten, Fastenwandern) sind ebenso begehrt wie verschiedene andere Gesundheits-, Erholungs- und Freizeitangebote, die alle besonderen Wert darauf legen, dass sich der Mensch in seiner Ganzheit mit Körper, Geist und Seele eingebunden weiß in die Umwelt. Die Lage des Bildungshauses Stift Zwettl abseits großer Ballungsräume und Verkehrsströme, eingebettet in die noch weitgehend intakte Natur des Waldviertels, unterstützt die Regeneration und Kräftigung der Gäste. Das Erlebnis der Gruppe erleichtert manchen schwierigen Schritt (Fasten in Gemeinschaft wirkt befreiend und bringt ungeahnte Potentiale zum Vorschein).

Angebote:

  • Fastenwandern 5-tägig
  • "Fasten reinigt Leib und Seele" dreitägig
  • Zen-Meditation für Anfänger, für Geübte
  • Zen-Meditation und christliche Mystik
  • diverse Angebote zu Orientierung, Lebensgestaltung, Persönlichkeitsbildung und Gesellschaftspolitik

Gerne wird die kostenlose Programmzeitung "Z-Informationen" zugesandt. Nähere Informationen auch im Internet unter www.stift-zwettl.at